Home Tickets Spielplan 12 Konzerte "Vier Jahreszeiten" Rückschau Synchrontheater Partner Anfahrt Impressum

Die Nibelungen

Teil 1 "Der Fluch des Ringes"

Teil 2 „Siegfrieds Tod“

Teil 3 „Kriemhilds Rache“


Scherz Satire Ironie und
tiefere Bedeutungen

Synchrontheater
Die Nibelungen (Teil 1 „Der Fluch des Ringes“) __ (Teil 2 „Siegfrieds Tod“) __ (Teil 3 „Kriemhilds Rache“)
Teil 3 der Trilogie „Kriemhilds Rache”
von Anton Perrey

Inszenierung: Frank Matthus __ Darsteller __ Sprecher __ Masken____Film __

Masken und Ausstattung: Johanna Maria Burkhart · Lichtdesign: Marc Hermann


.
Etzel - Tom Quaas

Tom Quaas wurde 1965 in Dresden geboren und studierte von 1989 bis 92 Schauspiel am Institut für Musik und Theater in Rostock, während er bereits erste Rollen am Volkstheater spielte.
X x



.
Kriemhild - Katharina Gebauer

Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich. Zwei Jahre lang Ensemblemitglied am Theater an der Sihl Zürich. Seit 2004 festes Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel München. In den letzten Jahren immer wieder Rollen in Fernsehfilmen, so etwa  Papa und Mama, Das letzte Stück Himmel, Hinter dem Spiegel.
X x
Hagen - Peter Kampschulte

Vom Studium der Volkswirtschaft und Psychologie wechselte Kampschulte direkt zum Städte-bundtheater Hof. Bühnenreifeprüfung am Münchner Prinz-regententheater, Moderator und Redakteur bei Radio Euroherz in Hof. Zahlreiche Auftritte auf allen fränkischen Bühnen als Conferen-cier und Moderator, verschiedene Rollen am Theater Hof.

Peter Kampschulte
X
Giselher - Jörn Bregenzer

Seine künstlerische Ausbildung erhielt Jörn Bregenzer in Hannover. Nach dem Diplom wurde der junge Schauspieler 2003 ans Theater Hof verpflichtet.
X x
Thrasamund - Wolfgang Kaiser

Schauspielstudium an der Theaterhochschule. Erste Bühnenerfahrung am Studio des Staatsschauspiels Dresden. Engagements an den Theatern Meiningen, Bautzen, Schwedt, Gera, Erfurt und Weimar. Seit 2002 ist Kaiser dem Theater Hof verbunden.
X
Cymen - Cornelia Jahr

Cornelia Jahr: Schauspielstudium an der Hochschule „Ernst Busch“ in Berlin, über 20 Jahre Staatstheater Cottbus, heute freischaffend tätig auch als Rundfunksprecherin, Moderatorin, Synchronsprecherin.
X x
Athaulf - Ralf Hocke

Nach dem Schauspielstudium an der Theaterhochschule Hans Otto in Leipzig war Hocke am Theater Stralsund engagiert. Seit 1995 ist er am Theater Hof. Neben zahlreichen schauspiele-rischen Aufgaben in über 100 Inszenierungen, führt er auch regelmäßig Regie.
X
Fara - Judith Steinhäuser


S
tudierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und absolvierte eine Tanz- und Gesangsausbildung an der Komischen Oper und Musikschule Berlin. Steinhäuser ist sowohl am Theater als auch beim Film engagiert. Mit ihren eigenen Programmen tourt Steinhäuser durch Deutschland.

X
Hödur - Frank Matthus

Matthus ist Schauspieler, Regisseur und Autor. Noch während seines Schauspielstudiums an Hochschule Ernst Busch Berlin spielte er eine Hauptrolle für die Krimiserie Polizeiruf 110. Seitdem ist Matthus regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen. Als Regisseur inszenierte er über 40 Werke. Seit 1996 als Gründungsmitglied künstlerischer Leiter des Theatersommers Netzeband.

Frank Matthus
X
Tassilo - Matthias Engel

X
Ellac - Hans Machowiak

X
Ruga - Jens Hollwedel

X
Gunther, Gernot, Burgundische Offiziere, Schwarze Männer, Ortlieb: stumme Rollen.


Karten: 033924 / 799-36, Fax: -37 / info@theatersommer-netzeband.de oder: www.netzeband.tickets.de